Der Internet-Explorer 7 oder kleiner wird nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, auch zu Ihrer eigenen Sicherheit

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Nachfolgend aufgeführte allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten ausschließlich, auch wenn im Einzelfall nicht darauf Bezug genommen wird, für alle Angebote, Lieferungen, Dienst und Werksleistungen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform und einer schriftlichen Bestätigung durch uns. Anders lautende Bedingungen des Bestellers gelten auch dann nicht, wenn wir Ihnen im Einzelfall nicht widersprechen.

2. Angebote / Auftragserteilung / Auftragsannahme.
Unser Angebote sind stets unverbindlich und freibleibend. Für den Vertragsabschluss ist unsere schriftliche Auftragsbestätigung allein maßgebend. Der Auftrag gilt erst dann als angenommen, wenn er durch uns bestätigt oder ohne Bestätigung unmittelbar ausgeliefert ist. Spätere Ergänzungen, Änderungen und Nebenabredungen bedürfen zur Wirksamkeit unserer Bestätigung. Die technischen Daten unserer eigenen und der in unserem Handelprogramm vorhandenen Produkte gelten unter dem Vorbehalt der Änderung. Der Besteller haftet für die Richtigkeit der von ihm übermittelten Unterlagen, Zeichnungen, Daten und Abmessungen. Von uns übergebene Unterlagen oder Muster bleiben unser Eigentum, dürfen nicht missbräuchlich verwendet werden und unterliegen dem Urheberrecht. Nachahmungen oder Weitergaben sind nicht erlaubt. Änderungen in der Konstruktion im Sinne einer Weiterentwicklung behalten wir uns vor.

3. Preise
Die Preisangaben verstehen sich in € (EURO) bei Lieferung ab Werk zuzüglich gesetzl. Mehrwertsteuer ( MWST ) in Höhe des zur Zeit der Auslieferung geltenden Steuersatzes.
Frachtkosten, Zoll und Nebenabgaben trägt der Käufer.

Für Bestellungen unter € 25.- erheben wir einen Bearbeitungszuschlag von € 6.-
Bei einem Bestellwert bis € 200.- berechnen wir Porto und Verpackungskosten zum Selbstkostenpreis.
Ab einem Bestellwert über € 200.- erfolgt die Lieferung Porto und Verpackungskostenfrei.
Exportsendungen werden frei deutscher Grenze geliefert wobei die günstigste Versandart zugrunde gelegt wird.
Ab einem Bestellwert über € 1.500.- liefern wir FOB deutschen Seehafen.

4. Lieferung / Termine / Warenrücksendung.
Die Lieferung erfolgt ab Werk oder eines Auslieferungslagers auf Gefahr des Bestellers. Wir bemühen uns um Einhaltung der von uns genannten Lieferfristen jedoch gelten diese als unverbindliche Richtlinie, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Eine Überschreitung der Fristen berechtigen den Besteller nicht den erteilten Auftrag zu annullieren oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Der Käufer erklärt sich mit Teillieferungen und bei Sonderanfertigungen mit einer angemessenen Unter- oder Überlieferung einverstanden. Jede Teillieferung gilt als selbstständiges Geschäft im Sinne der Geschäftsbedingungen.

Sonderfertigen oder geänderte Werkzeuge sind vom Umtausch oder einer Rückgabe ausgeschlossen. Auftragsstreichungen oder Rückstellungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung, uns bereits entstandene Kosten sind vom Besteller zu ersetzen. Ereignisse höherer Gewalt wie Streiks, Unruhen sowie eine mangelnde Belieferung
von Rohmaterialien entbinden uns von der Lieferverpflichtung. Bei Werkzeugrücknahmen ist der Einsender mit einem angemessenen Abzug für Überarbeitung und Lagerrückeingliederungskosten einverstanden.

5. Zahlungsbedingungen.
Unsere Rechnungen sind jeweils ab Rechnungsdatum gerechnet zahlbar innerhalb 8 Tagen mit 2% Skonto oder nach 30Tagen netto. Reparaturrechnungen sind netto, sofort zahlbar. Schecks und Wechsel werden zahlungshalber nach unserer vorherigen Zustimmung angenommen. Sie gelten jedoch erst nach Einlösung als Zahlung.

Diskont und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Einreichers. Im Fall von Zahlungsverzug sind wir berechtigt, entstandene Kosten und bankübliche Zinsen einzufordern. Bei einer Situationsverschlechterung nehmen wir die Lieferung nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme vor, ferner sind wir berechtigt, von der Erfüllung eingegangener Verpflichtungen zurückzutreten. Bei Eintritt von Zahlungsunfähigkeit sind wir unverzüglich zu verständigen. Lieferung an uns unbekannte Firmen erfolgt per Nachnahme. Zurückhaltungen von Zahlungen oder eine Aufrechnung strittiger Gegenansprüche seitens des Rechnungsempfängers ist nicht gestattet.

6. Eigentumsvorbehalt.
Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen unser Eigentum.

Der Besteller ist als Wiederverkäufer zum Weiterverkauf der Vorbehaltsware im Rahmen eines normalen Geschäftsverkehres bei Absicherung unserer Rechts und Ansprüche berechtigt. Vor erfolgter Zahlung darf der Wiederverkäufer die Ware weder verpfänden noch sicherheitshalber übereignen. Zahlungen, die auf von uns gelieferte Ware an den Besteller erfolgen, müssen in erster Linie zur Begleichung unserer Forderungen verwendet werden.

Bei Zahlungsverzug oder vertragswidrigem Verhalten sind wir auf Grund des Eigentumsvorbehalts berechtigt, die Herausgabe zu verlangen.

7. Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Besteller über, wenn Lieferungen unser Werk verlassen, gleichgültig ob mit eigenen oder fremden Transportmittel. Ohne besonderes Verlangen des Bestellers wird eine Lieferung nicht gegen Bruch und Transportschäden, Feuer sowie Diebstahl versichert.

8. Gewährleistung / Mängelhaftung
Wir leisten Gewähr für Lieferungen einwandfreier Werkzeuge in einwandfreier Qualität und in sachgemäßer Ausführung.

Bei versteckten Mängeln ( Materialfehler etc.) die außerhalb unseres Einflusses liegen, normaler Verschleiß, Veränderungen durch Dritte ( Schleifdienste ) unsachgemäße Verwendung oder Anwendung haften wir nicht. Mängelrügen sind uns sofort, oder bis spätestens 10 Tagen nach Rechnungsstellung schriftlich einzureichen. Von uns anerkannte berechtigten Beanstandungen beheben wir für den Käufer nach Maßgabe unserer Entscheidung über Ersatz oder Nachbesserung. Weitergehende Ansprüche des Käufers, insbesondere auf Wandlung, Minderung oder Schadensersatz sind ausgeschlossen.

9. Erfüllungsort / Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Wuppertal.
Gerichtsstand ist Wuppertal. Wir sind nach unserer Wahl auch berechtigt am Hauptsitz des Bestellers zu klagen. Es ist ausschließlich Deutsches Recht anzuwenden.

10. Sonstiges
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder Teile hieraus unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gütigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Mit Erscheinen neuer Preisunterlagen verlieren alle vorausgegangenen Preislisten, Angebot oder persönlichen Preisangaben ihre Gültigkeit. Bei den in unserem Katalog angegebenen Preisen handelt es sich um Grundpreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Bei Weiterverkauf des Fachhandels um unverbindliche Preisempfehlungen.

11. Hinweise zur Verpackungsordnung.
Gemäß der Verordnung über die Vermeidung von Verpackungsabfällen vom 12.06.1991 geben wir Ihnen nachstehende wichtige Hinweise.
1. Aus Gründen der Sicherheit des Transportes werden EDN- Werkzeuge in einer Transportverpackung geliefert.
2. EDN verwendet ausschließlich recyclingfähiges Verpackungsmaterial.
3. Soweit EDN als Lieferant nach der Verpackungsverordnung zur Rücknahme der Transportverpackung verpflichtet ist, trägt
der Käufer die Kosten des Rücktransportes und deren Verwertung. Mit dem Entsorgungsunternehmen: ISO Interseroh,
D – 51149 Köln, Tel. (02203) 9147-0 hat EDN ein Vertragsabkommen zur kostenlosen Entsorgung von
Transportverpackungen getroffen. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit Interseroh in Verbindung.
Unbeschadet von dieser Regelung kann der Käufer das Verpackungsmaterial selbst vor Ort bei einem zugelassenen
Entsorgungsbetrieb verwerten. Ihre zuständige Handelskammer nennt Ihnen gern auf Anfrage die entsprechenden
Entsorgungsbetriebe.
Vorteil: Keine Transportkosten für den Rückversand.